Badezimmer - seniorengerecht & barrierefrei

Das Badezimmer ist ein Raum zum Wohlfühlen und Entspannen. Hier beginnt der Tag und endet er auch wieder. Jeden Tag wird dieses Zimmer genutzt und zwar mehrmals.

Doch im Alter kann das Badezimmer zu einem Problem werden. Wenn man kein junger Hüpfer mehr ist, verändern sich die persönlichen Bedürfnisse. Verändern muss sich dann auch das Bad. Das sorgt letztlich nicht nur für Sicherheit, sondern auch für Wohlbefinden und Zufriedenheit.

 

Seniorengerecht und barrierefrei soll ein Badezimmer im Alter sein

Wenn man im Alter nicht mehr richtig fit ist, sich gebrechlich fühlt oder unter Umständen chronische Schmerzen hat, ist man in seiner Beweglichkeit eingeschränkt. Für Senioren kann der tägliche Gang ins Badezimmer dann zu einem beschwerlichen Unterfangen werden.

Es ist nicht genug Platz, um sich zu bewegen, der Einstieg in die Dusche oder Badewanne ist zu hoch oder zu niedrig, der Boden zu rutschig. Unsicherheit und Angst sind oft die Folgen.

Noch schwieriger wird es, wenn Sie auf eine Gehhilfe angewiesen sind. Damit Ihnen das Alles erspart bleibt, sollten Sie rechtzeitig daran denken, Ihr Bad altersgerecht umbauen zu lassen.

Bei der Sanierung des Badezimmers wird dieses an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst und eventuelle Erfordernisse eingeplant. Mehr Bewegungsfreiheit, eine bodentiefe Dusche und ein rutschfester Bodenbelag sind nur einige der Möglichkeiten, wie Ihr Bad seniorengerecht und barrierefrei umgestaltet werden kann.

Sie finden, dass sich das teuer anhört? Ihre Befürchtung ist, dass Sie sich das nicht leisten können? Dann ist eine KfW-Förderung eine mögliche Lösung. Denn bei der Sanierung des Badezimmers wird die Kreditanstalt für Wiederaufbau unter dem Motto „barrierefreies Wohnen“ Sie mit günstigen Zinsen finanziell unterstützen.

Damit endgültig Ihre Bedenken verschwinden, sei gesagt, dass ein altersgerechtes Badezimmer keinesfalls gleichbedeutend ist mit steriler, unästhetischer Krankenhausatmosphäre. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten und Produkte, mit denen ein Bad zu einer Wohlfühloase fürs Alter werden kann.

Mit professioneller Beratung und Sanierung zu einer Wohlfühloase fürs Alter

Bei der Sanierung des Badezimmers sollten Sie sich fachgerecht beraten und die Modernisierung dann auch vom Profi durchführen lassen. Dies ist ebenfalls Voraussetzung für einen Kredit bei der KfW. Durch Wissen und Erfahrung kann der Fachmann für Sie eine individuelle Lösung für ein seniorengerechtes Bad finden.

Im Beratungsgespräch wird der Raum so geplant und gestaltet, dass sämtliche Hindernisse und mögliche Stolperfallen aus dem Weg geräumt werden. Dazu wird besonders auf die Zugänglichkeit von Waschtisch, Toilette und Dusche geachtet.

Für mehr Sicherheit können Haltegriffe in Wanne, Dusche und am WC angebracht werden. Auch bei der Auswahl der passenden Armaturen wird der Profi Sie unterstützen, damit sie funktional und leicht zu verstellen sind.

Die Beleuchtung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, um bei der Sanierung des Badezimmers eine Wohlfühloase fürs Alter zu schaffen. Unterschiedliche Lampen für die passende Ausleuchtung von Dusche, Spiegel und anderen Badobjekten stehen zur Verfügung.

Die Sanierung durch einen Badprofi wird schneller und einfacher vonstattengehen, als Sie vielleicht befürchten. Abhängig von Ihrer Lebens- und Wohnsituation werden unterschiedliche Sanierungsmöglichkeiten angeboten.

Die Profis kümmern sich um Alles inklusive der Entfernung Ihrer alten Sanitäreinrichtungen und der Endreinigung des Badezimmers nach erfolgreicher Sanierung. Auf diese Weise können Sie garantiert im Alter eine Wohlfühloase genießen.

 

Bildquelle: © theeraphon - Fotolia.com

Weitere Artikel

Mit der Nutzung dieser Seite erkläre ich mich damit einverstanden, dass in meinem Browser Cookies gespeichert werden. Mehr Infos darüber, welche Daten verarbeitet werden, finden Sie, wenn Sie auf "Datenschutz Info". Wenn Sie prinzipiell ein Problem damit haben, dass beim Besuch von unserer Website irgendwelche Daten gesammelt werden könnten, dann verlassen Sie die Seite bitte JETZT! To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk